Hilfe für Samos

Schon seit fast einem Jahr arbeiten die Mannheimer Initiative SAMHI und Heimatstern Hand in Hand, um die Lage der Menschen, die im Flüchtlingscamp auf der griechischen Insel Samos leben zu verbessern. Auch wenn Samos weniger Aufmerksamkeit in den Medien erhält als Lesbos, ist die Situation der Geflüchteten, die dort in einem ehemaligen Militärgefängnis leben müssen, nicht weniger dramatisch. Auch hier leben viel mehr Menschen als geplant auf engstem Raum zusammen. Für viele gibt es nur winzige Zelte. Die Mehrheit der Geflüchteten harrt schon mehr als ein Jahr unter diesen Bedingungen auf der Insel aus, daher wundert es nicht, dass es zu Depression und Verzweiflung kommt, die manchmal auch in Gewalt umschlägt, gerade, wenn Menschen unterschiedlicher Kulturkreise so eng aufeinandergedrängt leben müssen.




Das Alpha-Center der Samos Volunteers ist der einzige Lichtblick in diesem Meer von Hoffnungslosigkeit. Die internationalen Freiwilligen bieten den Geflüchteten hier Abwechslung vom grauen Camp-Alltag, es gibt Sprachkurse, Musiksessions, Kochkurse und Sportgruppen.
Mit rudimentärer und teils defekter Ausstattung nutzen schon jetzt viele Menschen die Gelegenheit, in der Nähstube Kleidung anzufertigen oder zu reparieren. In der Gemeinschaft leiten erfahrene NäherInnen andere an und vermitteln diese kreative und praktische Fähigkeit.

Gemeinsam mit Euch möchten wir diese Nähstube aufwerten und so noch mehr Menschen Zugang zum Nähen bieten. Wir möchten einige günstige und robiste Nähmaschinen kaufen, dazu brauchen wir Stoffe, Garne, Nadeln, Reißverschlüsse und viele andere Utensilien, die typischerweise in einer Nähstube zu finden sind. Willkommen sind auch Utensilienkoffer, in denen Kleinteile untergebracht werden können. Gerade, weil die Nähstube keinen eigenen Raum hat, sondern immer wieder auf- und abgebaut werden muß, ist alles, was hilft, Kleinteile ordentlich zu sortieren und zu verstauen, für das Projekt wichtig.




Wir würden uns sehr über Geldspenden zur Finanzierung dieses Vorhabens freuen, außerdem sind wir dankbar über Sachspenden, gerade Stoffe, Garne und Nadeln finden sich sicher in einigen Haushalten.


Gerne könnt ihr uns unter samos@heimatstern.org kontaktieren, wenn ihr Fragen habt oder mit Spenden zu diesem Projekt beitragen wollt.