28 Jun

Update Tag 4 Kindergarten-Projekt Softex Update Day 4 Kindergarden-Project Softex…

Update Tag 4 Kindergarten-Projekt Softex
Update Day 4 Kindergarden-Project Softex
For english scroll down

Fertig. Also, zumindest ist die Bauphase nun beendet, und das Bauteam ist auch am Ende, in jedem Sinne. Nach 5 Tagen und ca. 75 Stunden Arbeit für jeden im Team ist der überwiegende Teil der Aufgaben erledigt: Die Holzhäuser: Fertiggestellt. Der Spielplatz: eingerichtet. Stromanschlüsse, Klimageräte und Licht: installiert. Es fehlt noch etwas Farbe außen, damit die Holzhäuser auch wetterfest sind.

Damit ist die Phase 1 komplett. Bei diesen extremen Temperaturen zu arbeiten verlangt von allen das Äußerste ab, manches Teammitglied trank bis zu 10 Liter Wasser pro Tag, um den Flüssigkeitsverlust zu kompensieren. Dazu gab es Bananen, teilweise mit Mineralpräparaten, um den Mineralhaushalt im Lot zu halten.

Es ist an der Zeit, ein riesiges „Dankeschön“ an alle auszusprechen, die zum Erfolg dieser Bauphase beigetragen haben. Zuallererst kommt ihr, die Unterstützer, die Spender, die Menschen, die pausenlos netzwerken und Kontakte herstellen, um Dinge möglich zu machen. Es gibt einige prominente Sponsoren wir Cosnova oder kids to life, die große Beträge zur Verfügung gestellt haben. Die Spedition Wemhoff, die den Transport nach Griechenland durchgeführt hat. 40 Tonnen Hilfe 5 – der Transport geht auf Eure Kappe, Stephan und Co.!

Dann natürlich die Mannschaft, die den Kindergarten gebaut hat. Kai als Projektmanager und Vorarbeiter. Ralf und Didi, die ihre Arbeitszeit für diesen Einsatz gespendet haben. Lars, Michel, Clara und Robi, das Team München. Jeder hat bis zum Umfallen gearbeitet, damit dieses Projekt möglich wird.

Ein ganz spezieller Dank geht an Aslam Obaid und Nick von Intervolve – ihr wißt wofür! Danke auch an Robert Martinkovic, ohne dessen Lagerhalle als Logistikdrehscheibe unsere Arbeit in Griechenland nicht durchführbar wäre. Und an Sarina Kraft, die fast im Alleingang die Ausstattung für einen halben Spielplatz organisiert hat.

Was passiert jetzt? Jetzt organisieren wir den Regelbetrieb des Kindergartens. Wir freuen uns über Menschen, die mit uns zusammen dazu beitragen wollen, diesen Platz zu mehr zu machen, als nur ein Dach über dem Kopf. Einen Ort angefüllt mit Leben, Liebe und Fürsorge. Den Kindern von Softex einen Platz zu geben, an dem sie wieder Kind sein können.

—-

Finished. Well, at least building time’s up. After 5 days and about 75 hours of work for each of the crew the overwhelming majority of tasks has been finished: The cabins: Complete. Playground: installed. Power wiring, air condition and light: installed. What’s missing is a bit more painting from the outside, to make the wooden structures weatherproof.

So, phase 1 is complete. And, apart from the buildings, also the team is finished. Working at those temperatures is absolutely extreme, and we were told that each member drank more than 10 liters of water every day, just to compensate for the loss of fluids through the sweating.

Nevertheless, it’s time to say a huge „thank you“ to everybody who contributed to the success of this stage. First and foremost, that’s you, our supporters, the donors, the people, who tirelessly network and connect people to make things happen. We have a few prominent sponsors like Cosnova or kids to life, who donated massive amounts of money. Then there’s Spedition Wemhoff, who sponsored the transport to Greece. 40 Tonnen Hilfe 5 – that was yours, Stephan and team!

Then of course, the team who built the kindergarden. Kai as the project manager and foreman. Ralf and Didi, Kai’s colleagues who donated their time to the project. Lars, Michael, Clara and Robert, team Munich. All of them worked literally until the complete breakdown to make this possible.

A very special thank you goes out to Aslam Obaid and Nicholas Connolly Rangos from InterVolve – International Volunteers – you know why. And kudos to Robert Martinković – without his warehouse that serves as our logistics hub we couldn’t do our work in Greece! And to Sarina Kraft, who singlehandedly organized the furnishing for half a playground.

What’s next? Now, we’re going to organize the regular operations of the kindergarden. Compiling a team of people who fill this place with life and love and care, giving the kids of Softex more than a roof above their heads. Giving them a place where they can start to feel like kids again.

#fixhellas #KindheitErmöglichen

Update Tag 4 Kindergarten-Projekt Softex
Update Day 4 Kindergarden-Project Softex
For english scroll down

Fertig. Also, zumindest ist die Bauphase nun beendet, und das Bauteam ist auch am Ende, in jedem Sinne. Nach 5 Tagen und ca. 75 Stunden Arbeit für jeden im Team ist der überwiegende Teil der Aufgaben erledigt: Die Holzhäuser: Fertiggestellt. Der Spielplatz: eingerichtet. Stromanschlüsse, Klimageräte und Licht: installiert. Es fehlt noch etwas Farbe außen, damit die Holzhäuser auch wetterfest sind.

Damit ist die Phase 1 komplett. Bei diesen extremen Temperaturen zu arbeiten verlangt von allen das Äußerste ab, manches Teammitglied trank bis zu 10 Liter Wasser pro Tag, um den Flüssigkeitsverlust zu kompensieren. Dazu gab es Bananen, teilweise mit Mineralpräparaten, um den Mineralhaushalt im Lot zu halten. 

Es ist an der Zeit, ein riesiges

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.