08 Sep

Unser 8. Transport ist in Thessaloniki angekommen und die ersten…

Unser 8. Transport ist in Thessaloniki angekommen und die ersten Teile der Ladung sind bereits in Richtung der Camps und der Menschen in den Parks der Stadt unterwegs.

Für uns Zeit, ein Resümee zu ziehen und Euch auch aktuell zu informieren, woran wir arbeiten und was wir für die Zukunft geplant haben.

Nach wie vor ist die Lage im Norden Griechenlands alles andere als entspannt. Für das tägliche Überleben der Menschen in den Camps, und erst recht derer, die in den Parks von Saloniki leben, fehlt es immer noch am Nötigsten:

Essen, Hygieneartikel wie Windeln, Waschmittel, Shampoo, Medikamente, medizinische Verbrauchsmaterialien, all das wird jeden Tag gebraucht.

Wenn jetzt langsam die Tage kälter werden, sind wir gerüstet. Zig Paletten an neuer Kleidung in unseren Lagern warten nur darauf, nach Griechenland transportiert zu werden. Wir brauchen auf absehbare Zeit also keine Kleidung, sondern in erster Linie Geld, damit diese Transporte stattfinden können.

Einigen besonders bedürftigen Familien kann dank Geos Shelter-Projekt mit einer Wohnung geholfen werden. Auch hier engagieren wir uns, indem wir die Spenden sammeln und weiterleiten und selbst mitfinanzieren.

Außerdem braucht es Helfer, die mit viel Geduld, Liebe und vor allem Zeit dafür sorgen, dass die Hilfsgüter zu den Menschen gelangen. Die den Menschen zuhören, sich für sie einsetzen, Kontakte herstellen, Mütter entlasten. Die mit Organisationen vor Ort Baumaßnahmen durchführen.

Damit unsere Arbeit weitergehen kann, sind wir auf Eure Unterstützung dringend angewiesen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Eine Fördermitgliedschaft, schon ab 5 Euro pro Monat, gibt uns Planungssicherheit. Wir haben aktuell 1900 Menschen, die unsere facebook-Seite geliked haben. Mit nur 800 Fördermitgliedschaften zu je 5 Euro schaffen wir jeden Monat einen Transport.

Geldspenden generell sind dementsprechend immer willkommen. Für die Arbeit der Helfer, die wir vor Ort unterstützen. Für den Kauf frischer Lebensmittel in Griechenland, für Notfälle.

An Sachspenden benötigen wir derzeit Hygieneartikel, medizinische Verbrauchsmaterialien und Grundnahrungsmittel wie Reis, Kichererbsen, Öl, Dosentomaten und Gewürze. Seid versichert – diese Grundnahrungsmittel sind in Griechenland nicht billiger, selbst dann nicht, wenn wir sie im Rahmen eines Transports nach Griechenland bringen. Außerdem dürft Ihr uns aktuell auch so „exotische“ Dinge wie Kühlschränke, Kochplatten oder Wasserkocher bringen.

KEINEN Bedarf haben wir derzeit an Kleidung für Damen und Kinder, hier sind unsere Lager auf Monate hinaus gut gefüllt. Wir können derzeit 2 komplette 40-Tonner nur mit dieser Kleidung beladen.

Gut erhaltene Schuhe nehmen wir gerne entgegen, diese werden immer benötigt.

Wir freuen uns wirklich sehr, wenn Ihr Euch entscheidet, in unserem Team mitzumachen!
Es werden immer mehr Menschen, die sich den humanitären Grundwerten verschreiben und sich öffentlich zu Menschlichkeit und Nächstenliebe bekennen.
Das gibt uns Hoffnung für die Zukunft und für unsere Arbeit, die noch lange kein Ende absehen lässt.

#onelove #teamheimatstern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.