15 Aug

Seit ein paar Wochen nutzen wir nun schon unser neues…

Seit ein paar Wochen nutzen wir nun schon unser neues Lager in der Schertlinstrasse. Damit wird es höchste Zeit, dass wir uns bei all den Menschen bedanken, die sich für uns eingesetzt haben.

Ohne Oberbürgermeister Dieter Reiter wäre der Stein nie ins Rollen gekommen. Durch sein Engagement haben sich gleich mehrere Referate in der Stadt auf die Suche gemacht. Wir kennen ihn ja persönlich, und wir schätzen ihn nicht nur in seinem Amt, sondern auch als Menschen.

Daher möchten wir uns vor allem beim Sozialreferat bedanken, das den Standort in der Schertlinstrasse gefunden hat. Die Ansprechpartnerin, die namentlich nicht genannt werden möchte, hat sich hier in besonderen Maße für uns eingesetzt.

Und der GEG danken wir, dass sie uns das Lager für ein Jahr kostenlos zur Verfügung stellt – das ist absolut nicht selbstverständlich. Frau Weidermann und Frau Sellen waren hier sehr hilfsbereit und haben dafür gesorgt, dass das ganze Projekt sehr schnell und unbürokratisch abgewickelt wurde.

Außerdem danken wir Frau Abletshauser, Herrn Kunz, Herrn Thomas und Herrn Closhen, die uns bei allen anfallenden Fragen und Problemen immer zur Seite stehen.

Mit wem auch immer wir zu tun haben, wir merken an ganz vielen Stellen, dass die Stadt München sich ernsthaft dafür einsetzt, die Lage der Geflüchteten zu verbessern, und das gibt nicht nur uns die Möglichkeit, unsere Arbeit ohne viele Hürden zu leisten.

Seit ein paar Wochen nutzen wir nun schon unser neues Lager in der Schertlinstrasse. Damit wird es höchste Zeit, dass wir uns bei all den Menschen bedanken, die sich für uns eingesetzt haben.

Ohne Oberbürgermeister Dieter Reiter wäre der Stein nie ins Rollen gekommen. Durch sein Engagement haben sich gleich mehrere Referate in der Stadt auf die Suche gemacht. Wir kennen ihn ja persönlich, und wir schätzen ihn nicht nur in seinem Amt, sondern auch als Menschen.

Daher möchten wir uns vor allem beim Sozialreferat bedanken, das den Standort in der Schertlinstrasse gefunden hat. Die Ansprechpartnerin, die namentlich nicht genannt werden möchte, hat sich hier in besonderen Maße für uns eingesetzt. 

Und der GEG danken wir, dass sie uns das Lager für ein Jahr kostenlos zur Verfügung stellt - das ist absolut nicht selbstverständlich. Frau Weidermann und Frau Sellen waren hier sehr hilfsbereit und haben dafür gesorgt, dass das ganze Projekt sehr schnell und unbürokratisch abgewickelt wurde.

Außerdem danken wir Frau Abletshauser, Herrn Kunz, Herrn Thomas und Herrn Closhen, die uns bei allen anfallenden Fragen und Problemen immer zur Seite stehen.

Mit wem auch immer wir zu tun haben, wir merken an ganz vielen Stellen, dass die Stadt München sich ernsthaft dafür einsetzt, die Lage der Geflüchteten zu verbessern, und das gibt nicht nur uns die Möglichkeit, unsere Arbeit ohne viele Hürden zu leisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.